PERSÖNLICHKEIT ENTWICKELN

Wir nehmen Sie ein Stück an die Hand und begleiten Sie mit systemischem Coaching,  
mit einer fundierten Diagnostik und mit Selbstmanagementtools des Züricher Ressourcenmodells (ZRM).
Für besondere Fälle nutzen wir den provokativen Stil® in der Beratung und im Coaching.

Sie können so Ihre vorhandenen Talente verfeinern und unter Umständen noch völlig neue entdecken.

Mit unserem Beratungs- und Entwicklungsangebot unterstützen wir Sie beispielsweise, wenn Sie

  • persönlich oder beruflich neue Wege gehen möchten.

  • sich neue Ziele setzen und diese erreichen wollen.

  • den Wunsch haben, sich weiterzuentwickeln.

  • unter Veränderungsdruck stehen und nötige Ressourcen mobilisieren möchten.

Die Kraft des Unbewussten
All unser Handeln wird zu mehr als 90 Prozent von Impulsen aus dem Unbewussten gesteuert. Das in Zürich entwickelte persönlichkeits- und ressourcenorientierte Beratungsmodell (PRO-Beratung) basiert auf dieser wissenschaftlichen Erkenntnis. Eine nachhaltige Veränderung kann danach langfristig nur gelingen, wenn wichtige, vor allem auch unbewusste Bedürfnisse und Motive in einem selbst berücksichtigt werden.

Die PRO-Beratung stützt sich im wesentlichen auf zwei wissenschaftlich fundierte Instrumente: die PSI-Kompetenzanalyse und das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM).   

Schubladen sind nicht gefragt
Die PSI-Kompetenzanalyse basierte auf der von Prof. Dr. Julius Kuhl, Ordinarius für Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung an der Universität Osnabrück, entwickelten Persönlichkeits-System-Interaktionen-Theorie (PSI). Sie ist ein differenziertes Diagnostikinstrument mit unterschiedlichen Tests, die je nach Bedarf eingesetzt werden können. Diese Tests ergeben ein detailliertes Persönlichkeitsprofil, stecken Menschen aber nicht in typologische Schubladen. Mit den so gewonnenen Erkenntnissen können etwaige neue Verhaltensweisen systematisch erlernt werden.

Die PSI-Theorie ist eine umfassende, hochaktuelle und wissenschaftlich sehr gut abgestützte Persönlichkeitstheorie. Erstmals lassen sich damit ganzheitlich individuelle Fähigkeiten und Potenziale beschreiben. Fachleute halten sie sogar für die beste wissenschaftliche Persönlichkeitstheorie, die es im Moment gibt.

Veränderungen sollen Spaß machen
Mit dem Zürcher Ressourcen Modell lassen sich Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten gezielt fördern und begleiten. Das ZRM ist ein theoretisch fundiertes und wissenschaftlich gut abgestütztes, ressourcenorientiertes Selbstmanagementtraining, mit dem Entwicklungen und Veränderungen auch Spaß machen sollen. 

Das ZRM Selbstmanagement-Training wird seit Jahren, vor allem in der Schweiz, zunehmend aber auch in Deutschland, in der Wirtschaft und Bildung sowie im Gesundheits- und Sozialbereich, aber auch im Einzelcoaching, erfolgreich als Motivations- und Selbstmanagement-Training angewendet. Individuelle Handlungsmuster werden damit zielgerichtet verändert und das persönliche Handlungsrepertoire erweitert.

WO SOLL ES HINGEHEN?
EGAL, WIR KOMMEN MIT!

STEFANIE LAUTERBACH
FON:  +49 (0) 221 20 47 12 26

Jetzt auch ONLINE SESSIONS 🙂

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG 
© LAUTERBACH & JUNKER, 2021